Aus dem Protokoll der MGV vom 20.03.2018

Datum: 20.03.2018
Uhrzeit: 19-19.50Uhr
Ort: Grundschule Passow
Teilnehmer: siehe Anwesenheitsliste (10 Mitglieder)
Veranstaltungsleiter: Wenzel Nürnberger
Schriftführer: Steffi Moritz

Tagesordnung:
1. Begrüßung- Beschlussfähigkeit feststellen
2. Festlegen der Tagesordnung
3. Rechenschaftsbericht 2017 Finanzen – Herr Kracheel
4. Rechenschaftsbericht des Vorstandes 2017 – Herr Nürnberger
5. Bericht Kassenprüfung 2017 – Frau Wendt
6. Entlastung Vorstand
7. Haushaltsplan 2018 – Herr Kracheel
8. Aufgaben 2018
9. 25 Jahre Schulförderverein Passow e.V. in 2019
10. Projektzirkus 2019 ???
11. Sonstiges

1. Als erstes wurden alle Teilnehmer von Wenzel Nürnberger begrüßt und die Beschlussfähigkeit festgestellt.

2. Danach wurde die Tagesordnung (s.o.) festgelegt. Es gab keine weiteren Vorschläge für die Tagesordnung.

3. Reinhard Kracheel stellte den Rechenschaftsbericht Finanzen 2017 vor. Es wurden Angaben zu den Ein- und Ausgaben gemacht. Der Kontostand 31.12.2017 beträgt 8.491,25€. (Der vollständige Bericht liegt dem Vorstand vor.)

4. Als nächstes wurde der Rechenschaftsbericht des Vorstandes von Wenzel Nürnberger vorgelesen.
Der Verein hat zur Zeit 62 Mitglieder ( 1 neues, 2 sind ausgetreten).
Verschiedene Aktionen gab es 2017:
Auf dem Schulhof wurden neue Hopsefelder mit Mitgliedern des Vorstandes und Vereinsmitgliedern und Kindern gemalt. (Sponsor der Farbe war Firma HOHAUS)
Eine neue Rutsche wurde für den Schulhof privat gesponsert.
Am 17.10.2017 wurde die Busfahrt zur Kinderuni mit Frau Mendorf finanziell unterstützt.
Bei der Einschulung 2017 war der SFV mit Kaffee und Kuchen dabei. Auch die Zeugnismappen und Platzdeckchen für die Erstklässler wurden wieder bereitgestellt.
Als weitere Projekte sind u.a. die finanzielle Unterstützung bei den Fahrtkosten zum El Dorado am Kindertag zu nennen. Des Weiteren gab es eine Verschönerung auf dem Schulgelände mit großen Buntstiften. Und die Auszeichnungsfahrt für die 3. und 4. Klasse wurde mit finanziert.

5. Kassenprüferin Stepahnie Wendt stellte den Bericht zur Kassenprüfung vor. Die Kassenprüfung erfolgte am 21.01.2018. (Der vollständige Bericht liegt dem Vorstand vor.)

6. Stepahnie Wendt schlägt der Mitgliederversammlung vor, den Vorstand vollumfänglich zu entlasten. Die Mitgliederversammlung stimmt dem Vorschlag einstimmig zu. Damit ist der Vorstand entlastet.

7. Im Haushaltsplan 2018 stellt Reinhard Kracheel die voraussichtlichen Ein- und Ausgaben für 2018 vor. (Der vollständige Bericht liegt dem Vorstand vor.)

8. Als nächstes wurden Aufgaben und Pläne für 2018 besprochen.
Eine farbliche Gestaltung der „Sportplatzwand“ soll erfolgen. Der Eigentümer des Hauses hat nichts dagegen, wenn kleine Reparaturen an der Wand (z.B. Risse zu schmieren) auch mitgemacht werden. Er sollte nochmal rechtzeitig darüber informiert werden. Als Vorschlag sollten die Kinder und evtl. Eltern der 5. Klasse diese Aufgabe übernehmen. (Statt Steine Sammeln für die Klassenkasse). Die Farben und Arbeitsmaterialien werden vom SFV bzw. Sponsoren zur Verfügung gestellt. Frau Havemeister hatte den Vorschlag evtl. einen Kunstkurs vom Gauß-Gymnasium Schwedt mitmachen zu lassen. Bilder könnten Figuren von Büchern von Cornelia Funke oder Sportthemen sein. Auch andere Vorschläge sind erwünscht.
Baufreiheit für eine Sportgerätehütte beschlossen. Weitere Vorhaben sollen in Absprache mit den Sportlehrern erfolgen.
Walter Henke möchte mit dem „Verein Emanuel“ 5 Holzbänke für den Schulhof spenden.
Das Projekt „Grünes Klassenzimmer“ (Kommunikationsraum Außengelände): Die Gemeindevertretersitzung benötigt unbedingt ein Nutzungskonzept für die Umsetzung des Projektes, d.h. Beschreibung der Nutzung, Größe, genaue Lokalisation etc. Als Vorschlag wurden evtl. Gitterbänke oder eine halbrunde Sitzanordnung für ca. 120 Plätze (von Frau Havemeister) vorgeschlagen. Ein Erster Kontakt mit TSH (W. Steffini), um das Projekt umzusetzen, wurde bereits aufgenommen.
Ein weiterer Vorschlag für die Gestaltung des Schulhofes von Frau Havemeister war die Errichtung eines „Weidendomes“ u.a. als Schattenspender.

9. Die Feier zu „25 Jahre Schulförderverein“ soll evtl. nächstes Jahr im Zusammenhang mit dem Kindertag stattfinden. Anregungen und Vorschläge sind gerne erwünscht. (ähnlich wie 40 Jahr-Feier der Schule)
Frau Havemeister bat um Unterstützung für den diesjährigen Kindertagsausflug in die Schorfheide oder Tierpark Eberswalde. Der SFV beteiligt sich mit 10€ pro Kind (Etwa 105 Kinder).
Weitere Unterstützung wurde für die Anschaffung einer „Spieltonne“ mit verschiedenen Spielen für den Schulhof und für „Motorik-Fahrräder“ (1-2 Stück pro Jahr) erbeten. (Angebot steht noch aus)
Sollte es wieder eine Lesung von Cornelia Funke evtl. in Berlin geben, möchten wir sie gerne als Ehrenmitglied für den SFV gewinnen. Auserwählte Schüler dürfen dann ggf. dort hinfahren.

10. Wir möchten allen Kindern die Möglichkeit bieten, 2x am Projektzirkus im Laufe der Grundschulzeit teilzunehmen (also alle 3 Jahre). Dafür will sich Frau Havemeister mit der Schule in Pinnow in Verbindung setzen, um im Herbst 2019 wieder gemeinsam den Zirkus für unsere Schulen zu gewinnen. Die Gemeinde und der SFV werden dieses Projekt gerne unterstützen.

11. Frau Havemeister übergab noch eine Spende im Wert von 40€, die noch nachträglich zur 40-Jahrfeier der Schule bei ihr eingegangen war.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.